Mit "röma" Brennschneidmaschinen können je nach Ausstattung unterschiedliche Schneidverfahren durchgeführt werden:

• Plasmaschneiden: Ob Edelstahl, Aluminium, Stahl, Buntmetalle oder sonstige elektrisch leitende Metalle, mit Plasmaschneidanlagen können Sie abhängig von der Schneidquelle unterschiedliche Blechdicken schneiden. Auch bei Blechen mit lackierter Oberfläche garantieren wir Ihnen durch den stufenlos regulierbaren Schneidstrom und -abstand optimale Schnittgüten. Um dabei eine maximale Wirtschaftlichkeit zu erreichen bieten wir Ihnen die Plasmaschneidanlage in unterschiedlichen Leistungsklassen an.

• Autogenschneiden: Unlegierte und niedriglegierte Stähle bis zu einer Blechdicke von 100 mm werden mit der bewähren Autogentechnik geschnitten.
Auch bereits vorhandene Komponenten wie z.B. aus einem Autogenschweißgerät können hier verwendet werden.

• Vorzentrieren: Eine parallel zum Brennkopf angebrachte Zentriereinheit ermöglicht es, Teile bereits auf der Maschine vorzuzentrieren. Zeitaufwendiges Anreißen von Hand gehört der Vergangenheit an. Das ausgeschnittene Blechteil kann einfach und maßgenau weiterverarbeitet werden.